Golden weh’n die Töne nieder

16. September 2018

Sonntag 16:00 Uhr

Christuskirche Schöneweide

Golden weh’n die Töne nieder

Herbst-Konzert am Sonntag

Eintritt frei, Spenden erbeten
Leitung: Nils Jensen

Pfarrkirche Weißensee

Frozen River II

10. und 11. November 2018

 

Samstag 18:00 Uhr

Dorfkirche Groß Rietz

Nebenstraße 9, 15848 Rietz-Neuendorf

 

Sonntag 18:00 Uhr

Immanuelkirche

Immanuelkirchstraße 1a
10405 Berlin

Frozen River II

 

 

 

 

 

Sing Berlin!

06. Juli 2018, Freitag

17:35 Uhr

Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium

Sing Berlin! Internationales Chorfestival und Wettbewerb

Der Kammerchor Vocantare nimmt am Wertungssingen des internationale Chorfestivals Sing Berlin! teil. Das Festival findet zwischen dem 4. und 8. Juli statt. Unser Wertungssingen ist am 06. Juli um 17:35 Uhr.

Pfarrkirche Weißensee

Konzerte mit Luisen-Vocalensemble

Am Samstag, dem 2. Juni und am Sonntag, dem 3. Juni freuen wir uns auf zwei Doppelchor-Konzerte mit dem Luisen-Vocalensemble.
Gemeinsam werden wir Josef Gabriel Rheinbergers Messe Cantus Missae (Missa in Es) aufführen.

Wir beginnen am Samstag um 16 Uhr
in der Dorfkirche Sauen
Zum Anger 13
15848 Rietz-Neuendorf

und am Sonntag ist der Beginn 18 Uhr
in der Lindenkirche
Homburger Straße 48
14197 Berlin

Konzert mit Kammerchor Cantemus

Geh aus, mein Herz, und suche Freud…

Gemeinsames Konzert mit dem Luckauer Kammerchor CANTEMUS

Wann: 28.04.2018 um 15:00 Uhr
Wo: Kulturkirche Luckau
Eintritt 8,00 €

Karten gibt es im Servicebüro der Stadt Luckau sowie in der Touristeninformation in der Kulturkirche oder bei Steffen Hahn unter der Telefonnummer: 03544-55 68 18.

Begegungskonzert Peking/Berlin

Mo, 5. Februar, 19:30 Uhr

Kammermusiksaal der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Platz 1, 14197 Berlin

Eintritt frei, Karten via kontakt@vocantare.de, ! ausverkauft (ggf. noch Restkarten an der Abendkasse)

Begegnungskonzert mit einem traditionellen Pipa-Orchester aus Peking

O Nata Lux

So, 24. Dezember, 22:30 Uhr

Christuskirche Oberschöneweide, Firlstraße 16, 12459 Berlin

Eintritt frei, Spenden erbeten

Bereits im letzten Jahr sangen wir zur Heiligen Nacht ein wunderbares Weihnachtskonzert gemeinsam mit Da Capo. Dies werden wir in diesem Jahr wiederholen und traditionelle Weihnachtslieder mit Bearbeitungen von Lauridsen, Vittoria und Sandström kombinieren.

Traditionelles Konzert beim Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt

Sa, 9. Dezember, 14 Uhr

Dorfkirche Alt-Kaulsdorf, Dorfstraße 12, 12621 Berlin

Eintritt frei, Spenden erbeten

Wie jedes Jahr singen wir auch dieses Jahr wieder im Rahmen des Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarktes. Eine dreiviertel Stunde werden wir Sie mit einem bunt gemischten Weihnachtsprogramm unterhalten. Der obligatorische Glühwein kann davor und/oder danach genossen werden.

LUX

Sa, 11. November 2017, 17 Uhr

Dorfkirche Groß Rietz, Nebenstr. 2, 15848 Rietz-Neuendorf

Eintritt frei, Spenden erbeten

So, 12. November 2017, 18 Uhr

Immanuelkirche, Immanuelkirchstraße 1a, 10405 Berlin

Eintritt: 12€ (8€) an der Abendkasse, 10€ (6€) im VVK (kontakt@vocantare.de)

Der Kammerchor Vocantare beschäftigt sich in seinem aktuellen Konzertprojekt mit dem Licht und der großen Frage nach dem „Warum?“. Die Gegensätze Gut – Böse, Richtig – Falsch und Hell – Dunkel stellen den Menschen seit je her in das Spannungsverhältnis seiner Existenz. Das Licht und die Sehnsucht danach haben Komponisten aller Epochen in Töne gesetzt. Wir stellen einen Querschnitt von der Renaissance bis zur Moderne vor, der sich um das Hauptwerk „Warum ist das Licht gegeben“ von Johannes Brahms dreht. Der Düsseldorfer Komponist Christoph Ritter (*1986) hat sich auf unsere Anregung vom Text „Emitte lucem tuam“ zu einer achtstimmigen Motette inspirieren lassen, die im Rahmen von „L U X“ ihre Uraufführung erleben wird. Neben diesen anspruchsvollen Werken präsentieren wir klangschöne Beispiele der gemäßigten Moderne von Ola Gjeilo und Morten Lauridsen, die eine Brücke zwischen klanglicher Schönheit und dem sinnlichen Erleben des Lichtes schlagen. Alles in allem erwartet den Zuhörer ein abwechslungsreicher Konzertabend mit A-capella-Chorgesang auf höchstem Niveau und der der Musik eigenen, nur sinnlich erfahrbaren Antwort auf eben diese Frage.